Sucht- und Sozialtherapie krankenkassenanerkannt

Die Raucherentwöhnungstherapie

- Vielleicht müssen Sie aus gesundheitlichen Gründen das Rauchen einstellen.

- Vielleicht möchten Sie aus finanziellen Gründen Ihr Rauchverhalten ändern.

- Vielleicht stört es Sie, sich so abhängig von der Zigarette zu fühlen.

- Vielleicht haben Sie schon häufiger versucht das Rauchen zu beenden.


Mit HIlfe von suchttherapeutischer Begleitung ist der Weg sich aus der Abhängigkeit von der Zigarette leichter und effektiver möglich.

Sie erkennen die Ursachen ihrer Sucht, lernen besondere Gefahrensituationen besser einzuschätzen und vorzubeugen.

In Einzelberatungsterminen oder in einer Gruppe von ca. 6 - 10 Teilnehmer/innen wird unter fachlicher psychoanalytisch orientierter Suchttherapie das eigene Rauchverhalten beobachtet, kennengelernt und der Rauchstopptag gemeinsam vorbereitet.

In der letzten Phase wird die Abstinenz stabilisiert, so dass ein langfristig rauchfreies zufriedenes Leben möglich wird.


Inhalt dieser Therapie sind tiefenpsychologische Gespräche, verhaltenstherapeutische und körperorientierte Methoden.

Durch diese professionelle Unterstützung sind die Erfolgschancen wesentlich höher das Ziel rauchfrei zu werden zu erreichen und langfristig zu halten.

Termine können Sie  - in Absprache - individuell vereinbaren,

das Erstgespräch findet kostenfrei und anonym statt.

Danach werden weitere 7 Termine vereinbart

mit Kosten in Höhe von insgesamt 250 €.

Diese Kosten fallen auch an wenn Sie Termine nicht wahrnehmen und keine Ausweichtermine vereinbart werden.

 

Die Kosten werden nach regelmäßiger Teilnahme von den Krankenkassen anteilig erstattet.